Innovative Ideen

Info-Mobil der Firma Weishaupt kommt nach Heinsberg

Bei Jürgen Hohnen GmbH – Wärme – Wasser – Umwelt findet am Samstag, 14. September, ein Informationstag zum Thema innovative Heizsysteme statt.

Seit 25 Jahren steht der Fachbetrieb Jürgen Hohnen GmbH – Wärme – Wasser – Umwelt für innovative, ressourcenschonende Heizsysteme. Ölheizungen hat Gründer und Inhaber Jürgen Hohnen schon vor vielen Jahren aus seinem Angebot verbannt und setzt stattdessen voll auf Lösungen wie Gas-Brennwertheizkessel, Holz-Pelletheizung, Wärmepumpe, Brennstoffzelle, Mikro-KWK-Heizzentrale oder auch Mini-Blockheizkraftwerke. „Wir hatten von Beginn an das klare Ziel, regionaler Markt- und Innovationsführer für Energieeffizienz und Erneuerbare Energien zu werden. Dies haben wir erreicht und achten darauf, von diesem Fokus nicht abzuweichen. Die Zukunft liegt auf einer regenerativen Energieversorgung ohne fossile Brennstoffe, um damit auch den Umweltschutz zu fördern“, betont Heizungsbaumeister Jürgen Hohnen.

Er weiß auch, dass viele Menschen Fragen zu solchen modernen Lösungen haben und richtet daher am Samstag, 14. September, einen Informationstag aus. An dem Tag können Interessierte am Unternehmenssitz der Jürgen Hohnen GmbH – Wärme – Wasser – Umwelt (Industrieparkstraße 4, 52525 Heinsberg) ein Info-Mobil für Gas-Brennwertanlagen und Wärmepumpen erleben. „Dieses wird uns von unserem Partner Weishaupt zur Verfügung gestellt. Darin präsentieren wir besondere Lösungen, die Kunden auch direkt im Einsatz erleben können. Dafür stehen mehrere Experten zur Verfügung, um alle Fragen vor Ort zu beantworten. Auch die Vorab-Kalkulation einer neuen Heizungsanlage ist möglich.“

Darüber hinaus stellt Jürgen Hohnen an dem Aktionstag ein besonderes Angebot für die Kunden vor. Wer bis zu 30. Dezember eine Wärmepumpe, Pelletheizung oder Gas-Brennwertheizung in Kombination mit einer Solaranlage bei der Jürgen Hohnen GmbH Wärme – Wasser – Umwelt beauftragt, erhält einen Solarkollektor kostenlos. „Damit unterstützen wir die Energiewende bei unseren Kunden und wollen den Einstieg in die umweltschonende und energieeffiziente Energieversorgung möglich machen. Gerne beraten wir auch bei der Beantragung von öffentlichen Fördermitteln“, betont Jürgen Hohnen.

Die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau – kurz KfW –unterstützt mit Förderprogrammen und Zuschüssen die Entwicklung unter anderem den Wohnungsbau und damit verbundene Energiespartechniken. Damit richtet sich die KfW mit vielfältigen Programmen an Bauherren und Immobilienkäufer, die ihre Objekte energetisch sanieren und für die Zukunft fitmachen wollen. Auch beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sind Fördermittel erhältlich. „Energieeffizientes Sanieren erfordert komplexes Fachwissen. Ein Experte für Energieeffizienz stellt sicher, dass die Baumaßnahmen zum gewünschten Ergebnis führen. Wir begleiten unsere Kunden bei der gesamten Planung und Durchführung, beraten sie beim richtigen Einsatz und der Kombination von Fördermitteln und stehen ihnen bei der gesamten Antragstellung als erfahrener Partner zur Seite“, sagt der Heinsberger Unternehmer.

Apropos Finanzierung: Bei Jürgen Hohnen GmbH Wärme – Wasser – Umwelt ist es auch möglich, ein Full-Service-Mietpaket für die innovativen Heizungslösungen in Anspruch zu nehmen. Bereits ab 199 Euro monatlich (netto) für Privathäuser und für Gewerbetreibende ist der Einbau eines energiesparenden Systems möglich, ebenso bietet Jürgen Hohnen Contractingmodelle und individuelle Abnahmemodelle von Energie und Wärme für private und gewerbliche Kunden an.

Leave a Reply