Die Hohnen-Wanne. Glück im Freien.

Für ein Wochenende mieten oder kaufen!

Ein überaus neues, cleveres und energiesparendes Konzept, um ein warmes Bad zu geniessen, wo dies sonst nie möglich wäre… Die HohnenWanne ist ultraleicht, enorm schnell einsatzbereit und deshalb ganz einfach genial.

In die HohnenWanne passen 4 Personen bequem rein. Auf Wunsch liefern wir alles komplett an und holen ab.
Für Ihre Party oder geschäftichen Event. Egal wann und wo im Kreis Heinsberg!

 

Die Idee

Jürgen Hohnen`s HohnenWanne funktioniert ganz einfach:

1. Leichter Transport

2. Wasser rein - Gardena Anschluß

3. Feuer machen mit Feuerholz oder Holzpellets

4. In nur 150 Minuten wunderbar warmes Badewasser im Freien,
rein ins Wasser und Spaß haben

Die HohnenWanne ist ein weiteres Produkt - welches unseren ökologischen und energiesparenden Anforderungen unseres Fachbetriebes entspricht.
Warmes Wasser inspiriert seit jeher die Menschen.
Ein warmes Bad in freier Natur unterstützt unsere Gesundheit, fördert die Entspannung und ist natürlich Wellness pur.

Eine integrierte Getränkeablage und eine Wokpfanne
sind feste Bestandteile unserer Wanne.
Baden in völlig neuer Dimension – ohne hohe Strom- und Betriebskosten.

Die Öko-Alternative für den größten Spaß.

Technische Daten:

  • Höhe 85 cm
  • Wassertiefe +/- 57 cm
  • Durchmesser 170 cm
  • Länge über alles 250 cm
  • Gewicht 75 kg (leer), 1100 kg (in Betrieb)
  • Fassungsvermögen max. 750 Liter
  • Abstand Füße
  • 70 cm (Zentrum)
  • Material Polyester Doppelschale / Edelstahlspirale
  • Brennstoff Holz / Holzpellets

Mieten

Auf Wunsch liefern wir die HohnenWanne an allen Wochentagen im Kreis Heinsberg an.
Zu Ihrer privaten Grillparty oder Ihren geschäftlichen Events.
Stellen Sie einfach und unverbindlich Ihre Buchungs-Anfrage und planen Sie mit uns und
der HohnenWanne Ihre individuelle Party.
Stammkunden erhalten bei Verfügbarkeit unser Freizeitpaket mit Riesen-Sonnenschirm,
LED-Beleuchtung und 3 Stehtischen gratis dazu!

Ablauf.

1. Sie teilen uns Ihren Wunschtermin mit

2. Wir liefern die HohnenWanne oder Sie holen Sie ab

3. Sie feiern Ihre Party oder Event

4. Wir holen die HohnenWanne bei Ihnen ab oder Sie bringen Sie zurück

Preise?

Zum Beispiel ein ganzes Wochenende schon für 95.00 Euro* !
Auch Langzeitmiete oder Kauf kein Problem.
Bei Buchungsanfragen schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an!

Mietpreis Wochenende (Sa + So)
95.00 Euro*
Lieferservice im Kreis Heinsberg
98.00 Euro**

* Bei Selbstabholung
** Unterstützung vor Ort erforderlich!


Unser Rund-Um-Service sorgt dafür, dass Sie sich um die wesentlichen Dinge Ihrer Party kümmern können.

Miete der HohnenWanne

Jürgen Hohnen GmbH

Die Vermietung
Die Firma Jürgen Hohnen GmbH stellt interessierten Konsumenten und Badefreunden gegen Entgeld die HohnenWanne für den privaten oder gewerblichen Gebrauch zur Verfügung. Das genaue Vorgehen bei der Vermietung entnehmen
Sie bitte aus den folgenden Punkten.

Bezahlung der Miete
Nach Reservation einer HohnenWanne auf einen Termin ist noch keine Zahlung fällig. Die Zahlungen setzen sich wie folgt zusammen:

Mietbetrag
Der Mietbetrag wird aus den Mietkonditionen der Firma Jürgen Hohnen GmbH entnommen. Der Betrag ist bei Abholung vor Ort oder bei Anlieferung des Bades durch unsere Firma, nach Vorlage der Rechnung für Neukunden in bar oder Scheck und für Stammkunden durch Überweisung auf unser Geschäftskonto innerhalb von 7 Tagen zu leisten.

Kaution
Wenn Neukunden die HohnenWanne entgegen nehmen, ist die Hinterlegung einer Kreditkarte obligatorisch. Der Mieter unterzeichnet zusätzlich eine Schadensübernahme-Deklaration in der Höhe einer neuen HohnenWanne.
Die Kreditkarte wird bei zufriedenstellender Abgabe der HohnenWanne wieder zurückgegeben.

Anlieferung
Die HohnenWanne kann durch unsere Firma mit einem geeigneten Anhänger angeliefert werden. Wir verrechnen dabei die angegebene Pauschale für Anlieferung und Abholung innerhalb des Kreisgebietes Heinsberg. Bei der Anlieferung wird das Bad im einwandfreien Zustand zur Verfügung gestellt. Dies betrifft die Hygiene wie auch dem Zustand der HohnenWanne im Allgemeinen. Etwaige Beschädigungen, welche im Vorfeld entdeckt wurden, sind bei Übergabe von beiden Parteien festzuhalten.

Abholung durch den Kunden
Die HohnenWanne kann auch vom Kunden selbst abgeholt werden. Wir verlangen aber dafür einen geeigneten Anhänger oder einen Pritschenwagen. Der Anhänger darf keine zu hohen Wandungen aufweisen, da das Bad sonst Schaden nehmen kann.

Positionierung / Aufstellen der HohnenWanne
Die HohnenWanne kann durch Ihr geringes Eigengewicht von 75 kg beinahe überall hin mitgenommen werden. Lassen Sie sich aber nicht täuschen vom wahren Gewicht des Bades nach Befüllung. Die HohnenWanne bringt befüllt mit 4 Personen an die 1000 Kilo auf die 4 Beinchen… Diese punktuelle Belastung reicht aus, um Steinplatten zum bersten zu bringen. Beachten Sie vor der Befüllung auch unbedingt, dass die Wanne möglichst im Lot steht. Achten Sie zudem auf die Windrichtung. Die Spirale muss sich in der Leerseite der HohnenWanne befinden. Aus dem Wind drehen.

Befüllen
Die HohnenWanne wird – nach der Ausrichtung – mittels Gartenschlauch befüllt. Der Gardena-Norm-Adapter befindet sich unter dem Tablar an der Bad-Aussenseite. Drehen Sie den Wasser-Zapfhan auf „auf“ und stecken Sie den Gartenschlauch an. Lassen Sie das Kaltwasser einfliessen. Je nach Wasserdruck kann dieser Vorgang ca. 20 Minuten dauern.

Befeuern / Heizen
Nach der vollständigen Befüllung (der obere Dongle muss mit im Wasser sein) kann mit der Befeuerung der Spirale begonnen werden. Drehen Sie dazu den Feuerkorb im Gegenuhrzeigersinn von unten in die Spirale ein. Zum Befeuern ist der Korb möglichst tief zu halten. Schützen Sie Ihre Umgebung unter der Spirale vor Glutstückchen, welche rausfallen werden beim Betrieb. Die Jürgen Hohnen GmbH haftet in keiner Weise für entstehende Schäden in der Umgebung. Entzünden Sie ein Feuer in der Spirale und lassen Sie das Feuer auf hohem Niveau brennen! Seien Sie nicht zimperlich, spielen Sie ruhig Pyromane… Legen Sie den Feuer-Wok auf die Spirale auf. Das Feuer ist somit gefangen und effizienter. Lassen Sie das Feuer während der Erwärmungsphase nicht im Stich ! Legen Sie immer wieder Scheite oder auch Holzpellets nach. Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie die Scheite gut spalten. Grosse Stücke brennen nur schlecht.

Erwärmen des Wassers
Die Zirkulation des Wassers in der Spirale wird relativ rasch einsetzen und beruht auf dem physikalischen Gesetz vom Thermosifon. Es braucht keinen Impuls von aussen. Der Vorgang startet von selber. Legen Sie während dem Aufwärmvorgang auch immer den Deckel auf das Bad auf. Und: Schieben Sie den Deckel von Zeit zu Zeit ein wenig beiseite und mischen Sie die entstehenden Warmwasserschichten untereinander. Vorsicht, im Bereich des oberen Dongles ist das Wasser an der Oberfläche oft heiss!

Heizen im Freien – die Tücken
Achten Sie beim Heizen der Spirale auf Wechselwinde. Schlagen Sie Flammen trotzdem gegen die Wanne, ist ein Windschild neben der Spirale aufzustellen. Die Wanne kann einen Schaden nehmen, schwarz wird Sie vom Russ allemal… Die Spirale wird in der Regel nie so warm, dass man sich daran verbrennen könnte. Die Wok-Pfanne wird jedoch am wärmsten, vermeiden Sie den Hautkontakt damit ! Aufkommender Regen kann dem Aufwärm-Prozess nichts entgegensetzen. Das Feuer in der Spirale ist durch den Wok gut geschützt. Beim Aufwärmen kann Kalk aus der Spirale ausgeschieden werden. Dies ist weder hygienisch bedenklich noch eine Beeinträchtigung des Badevergnügens.

Baden in der HohnenWanne
Wenn die Badetemperatur (ca. 35 Grad C) erreicht ist, kann man vorsichtig in die HohnenWanne steigen. Achten Sie darauf, dass die Wasserschichten vor dem Baden noch einmal gut durchmischt werden. Das Wasser kann bei schlechter Durchmischung unten im Bad noch unangenehm kalt sein… Steigen Sie vorsichtig in die HohnenWanne,
die Innenseite ist glatt und rutschig. Wichtiger Tipp am Rande: Legen Sie vor dem Bad einige Scheite Brennholz oder einen Eimer Holzpellets griffbereit neben die HohnenWanne.

Die Tücken des Bades im Freien
Baden Sie bei kalten Umgebungstemperaturen (insbesondere bei Frost) nie ohne Kopfbedeckung. Bei Wind ist es nicht ratsam, die Haare zu benetzen. Erkältungen sind die Folge ! Baden Sie nur mit genügend Erfrischungsgetränke oder Mineralwasser an Ihrer Seite. Temperaturen über 40 Grad C sind jederzeit möglich, jedoch nicht für jedermann förderlich. Achten Sie auf Ihre Badefreunde und konsumieren Sie nicht zu viel Alkohohl. Vermeiden Sie Brandspuren an der Wanne mit Zigaretten-.Konsum. Reinigen Sie beim Einstieg in die HohnenWanne Ihre Füsse. Ihre Badegäste werden es Ihnen danken…

Besonderheiten beim Bad in der HohnenWanne
Während dem Baden in der HohnenWanne kann auf der Spirale herrlich gekocht oder gegrillt werden.
Nutzen Sie die Abwärme vom Feuer ! Achten Sie uaf den oberen Dongle im Bad. Hiedr tritt das warme Wasser aus,
es besteht Verbrennungsgefahr. Den Dongle am besten immer mit Wasser bedeckt halten. Kreislauf-Schwache Badegäste vertragen längere Aufenthalte in der HohnenWanne nur schlecht. Gefahr von Kreislaufkollaps.

Ablaufen lassen
Nach dem Bad kann man das Wasser in der HohnenWanne belassen oder es kontrolliert in der Umgebung ablassen. Dazu wird erneut der Gartenschlauch angeschlossen und das Wasser im Umkehr-Vorgang abgelassen.
Achten Sie darauf, dass der Garten kein heisses Badewasser verträgt ! Lassen Sie es lieber im Gulli ab.
Wer die HohnenWanne befüllt stehen lässt, der muss sich vergewissern, dass die Umgebungstemperaturen dies auch zulassen. Bei Temperaturen unter Null Grad darf die HohnenWanne nicht ohne Weiteres stehengelassen werden,
da sonst das Wasser in der Spirale gefrieren kann. Für entstehende Schäden am Bad oder an der Spirale haftet der Mieter mit seiner Haftpflicht-Versicherung ! Am Ende kann die Spirale noch leicht angehoben werden, damit sich alles Restwasser entleeren lässt.

Wichtig ! Die Reinigung der HohnenWanne
Wir verlangen eine Reinigung vor Rückgabe der HohnenWanne. Nach dem Ablassen des Wassers ist die HohnenWanne mit einem weichen Reinigungstuch (Mikrofaser etc.) und einem nichtscheuernden Universalreiniger auszuwaschen. Etwaige Nachreinigungen des Bades werden von uns in Rechnung gestellt.
Bitte beachten Sie diesen Punkt sehr gewissenhaft ! Schliesslich erhalten Sie die HohnenWanne auch in einem Hygienisch einwandfreien Zustand.

Bereitstellen der HohnenWanne
Falls das Bad wieder von uns abgeholt werden sollte, muss ein freier Zugang gewährleistet sein.
Allfällige Wartezeiten sind ärgerlich. Zudem benötigen wir Unterstützung für das Aufladen der Wanne vor Ort.

Versicherungsleistungen
Der Mieter haftet mit seiner Versicherung vollumfänglich für entstehende Schäden, welche aus Unachtsamkeit, Fahrlässigkeit oder durch Nichtbeachten der Bedienungsanleitung entstehen. Die Jürgen Hohnen GmbH haftet in keiner Weise für Schaden an Leib und Leben. Jeder Mieter badet in eigener Verantwortung. Achten Sie unbedingt auf nicht-schwimmfähige Personen, insbesondere Kinder ! Lasen Sie Kinder nie unbeaufsichtigt in der HohnenWanne!

Spezielles
Wird die HohnenWanne vom Mieter selber abgeholt, so haftet der Mieter für den Transport. Die Fixation der HohnenWanne ist periodisch während der Fahrt zu überprüfen. Zurren Sie das Bad nicht zu fest auf dem Trailer!
Auch hier kann das Bad schon grossen Schaden nehmen. Tragen Sie das Bad mit mindestens zwei erwachsenen Personen.

Sollte der Mieter die HohnenWanne nicht wie erwünscht auf Temperatur bringen oder ist der Mieter durch irgendeinen Grund nicht in der Lage, die HohnenWanne zu verwenden, so besteht keinerlei Anspruch auf Rückvergütung.

Sieht sich der Mieter – aus welchen Gründen auch immer – mit Problemen konfrontiert, so darf er uns jederzeit anrufen und um Rat bitten.

Tel.: 02452 8 90 39 oder Notdienst 0171 5 47 19 55 täglich bis 20.00 Uhr

Rückwirkend werden keine Minderungen akzeptiert, ausser

bei Naturgewalten wie Unwetter, Erdbeben etc.
entstehenden Schaden durch Defekt an der HohnenWanne, welche nicht vom Mieter herrühren.

Sämtliche Geschäftsbeziehungen unterliegen dem Deutschen Recht, ausschließlicher Gerichtsstand ist Heinsberg.

Jürgen Hohnen GmbH
Wärme-Wasser-Umwelt
Industrieparkstraße 4
52525 Heinsberg

Tel.: 02452 - 8 90 39
Fax: 02452 - 8 61 60

Internet: www.juergenhohnen.de
E-Mail: info@juergenhohnen.de